Joël Keller

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Joël Keller
Joël Keller (* 06. März 1995 in Endingen, Schweiz) war ein Abwehrspieler schweizerischer Nationalität in der zweiten Mannschaft des 1. FC Nürnberg.

Karriere

Joël Keller spielte in der Jugend bei FC Hägendorf (2001-2007) und FC Basel (2007-2014), bevor er zum Club wechselte. Nachdem er im Juli 2015 ein Probetraining beim FC St. Pauli absolvierte, unterschrieb er dort einen Vertrag.

Im August 2016 musste er wegen eines früheren Delikts in seiner Zeit beim FCN einen zweiwöchigen Arrest in Nürnberg antreten. Keller war im Juli 2015 in eine Prügelei in einem Schnellrestaurant im Nürnberger Hauptbahnhof verwickelt. Der Grund: Ein anderer Gast hatte Kellers Freundin Pommes vom Tablett geklaut. Da Keller dem Pommes-Dieb nach einem kurzen Wortgefecht Schürfwunden zufügte, entschied das Amtsgericht Nürnberg im März 2016, dass der Schweizer wegen gefährlicher Körperverletzung für zwei Wochen in den Jugendarrest muss. Daneben brummte ihm das Gericht 80 Sozialstunden auf, welche er aber auch in Hamburg ableisten konnte.

Spiele für den 1. FC Nürnberg:

  • 2. Mannschaft: 25 Spiele

(letzter Einsatz: am 34. Regionalliga-Spieltag in der Saison 2014/15)