Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Glubbwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zeile 55: Zeile 55:
 
Thema Stadionname bei [[Frankenstadion]] ergänzen
 
Thema Stadionname bei [[Frankenstadion]] ergänzen
  
Vorlagen für "Schon gewusst" (KW 1, 2, 3, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49 fertig) und "Artikel der Woche"  
+
Vorlagen für "Schon gewusst" (KW 1, 2, 3, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50 fertig) und "Artikel der Woche"  
  
 
Fertige "Artikel der Woche":
 
Fertige "Artikel der Woche":

Version vom 27. November 2010, 21:47 Uhr

Willkommen im GlubbWiki
Das GlubbWiki ist ein Projekt zum Aufbau einer umfassenden Wissensdatenbank rund um den 1. FCN. Jeder Glubberer ist eingeladen, seinen Teil dazu beizutragen, alles wissenswerte, interessante und auch alles skurrile über unseren geliebten Verein zusammenzutragen.


Wegweiser
Der Verein Aktuelle Saison Saisonübersicht Mannschaften Aktueller Kader Fanclubs Handball



Schon gewusst?
U23S20112012.jpg
Artikel der Woche
Michael Wiesinger
Michael Wiesinger (* 27. Dezember 1972 in Burghausen) ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und -trainer, der von 1993 bis 1999 beim 1. FC Nürnberg spielte und seit 2011 die Regionalliga-Mannschaft trainiert. 1993 wechselte er als Spieler zum Glubb. Am 1. Spieltag der Saison 1993/1994, am 6. August 1993, gab Wiesinger bei der 2:5-Niederlage in Hamburg sein Bundesliga-Debüt, als er in der 81. Minute für Manfred Schwabl eingewechselt wurde. Sein erstes Bundesligator folgte während des 19. Spieltags am 4. Dezember 1993, der FCN gewann 1:0 beim 1. FC Köln. Nach seiner Premieren-Saison stieg er mit dem 1. FC Nürnberg in die 2. Bundesliga ab, aus der erst drei Jahre später der Aufstieg glückte. Nachdem er noch ein Jahr in der Bundesliga für den 1. FCN spielte, wechselte er zu Bayern München. Im April 2011 wurde bekannt, dass Wiesinger zur Saison 2011/2012 die zweite Mannschaft des 1. FC Nürnberg übernehmen wird. Zur Rückrunde der Saison 2012/2013 wurde er als Nachfolger von Dieter Hecking zum Chef-Trainer befördert. mehr


To-do-Liste (wird zum Start entfernt)

Geschichte

Heiner Stuhlfauth

Mario Cantaluppi

Thema Stadionname bei Frankenstadion ergänzen

Vorlagen für "Schon gewusst" (KW 1, 2, 3, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50 fertig) und "Artikel der Woche"

Fertige "Artikel der Woche":

3 - Andreas Wolf

10 - Marek Mintal

33 - Raphael Schäfer

34 - Frankenstadion

35 - Javier Pinola

36 - Albert Bunjaku

37 - Max Morlock

41 - Dieter Hecking

42 - Ilkay Gündogan

44 - Hans Meyer

45 - Heinz Strehl

46 - Tomáš Galásek

47 - Max Merkel

48 - Stefan Kießling

50 - Andreas Köpke