Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Glubbwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
Zeile 35: Zeile 35:
 
| '''Schon gewusst?'''
 
| '''Schon gewusst?'''
 
|}
 
|}
{| {{Bausteindesign9}}
+
{| {{Bausteindesign4}}
 
|  <!-- Schon gewusst? -->
 
|  <!-- Schon gewusst? -->
 
{{Schon gewusst? {{CURRENTWEEK}}. Woche}}
 
{{Schon gewusst? {{CURRENTWEEK}}. Woche}}
Zeile 45: Zeile 45:
 
| '''Artikel der Woche'''
 
| '''Artikel der Woche'''
 
|}
 
|}
{| {{Bausteindesign9}}
+
{| {{Bausteindesign4}}
 
|  <!-- Artikel der Woche -->
 
|  <!-- Artikel der Woche -->
 
{{Artikel der Woche {{CURRENTWEEK}}. Woche}}
 
{{Artikel der Woche {{CURRENTWEEK}}. Woche}}
Zeile 51: Zeile 51:
  
 
|}
 
|}
 
 
== To-do-Liste (wird zum Start entfernt) ==
 
[[Geschichte]]
 
 
Vorlagen für "Schon gewusst" (KW 1, 2, 3, 4, 5, 33-52 fertig) und "Artikel der Woche"
 
 
Fertige "Artikel der Woche": 1, 2, 3, 10, 33, 34, 35, 36, 37, 41, 42, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50, 51, 52
 

Version vom 30. Dezember 2010, 20:01 Uhr

Willkommen im GlubbWiki
Das GlubbWiki ist ein Projekt zum Aufbau einer umfassenden Wissensdatenbank rund um den 1. FCN. Jeder Glubberer ist eingeladen, seinen Teil dazu beizutragen, alles wissenswerte, interessante und auch alles skurrile über unseren geliebten Verein zusammenzutragen.


Wegweiser


Schon gewusst?
Die Max-Morlock-Statue
Artikel der Woche
Daniel Klewer
Daniel Klewer (* 4. März 1977 in Rostock) ist ein deutscher Torhüter, der von 2004 bis 2011 beim 1. FC Nürnberg spielte.

Klewer begann seine Karriere bereits als Sechsjähriger beim FC Hansa Rostock. Für den FC Hansa bestritt er zehn Spiele in der ersten Mannschaft sowie 122 Spiele in der zweiten Mannschaft. Im Sommer 2004 kam er zum Glubb und absolvierte seitdem 16 Bundesligaspiele, acht DFB-Pokalspiele sowie ein Relegationsspiel. Besonders in Erinnerung bleiben seine Spiele im DFB-Pokal 2006/2007 als er in den beiden Elfmeterschießen im Achtelfinale gegen Unterhaching und im Viertelfinale gegen Hannover insgesamt sechs Elfmeter hielt. Im Viertelfinale spielte er nicht von Anfang an und wurde erst in der 119. Spielminute von Club-Trainer Hans Meyer für Raphael Schäfer eingewechselt. Ab der Saison 2009/2010 war er nur noch Stand-by-Profi, saß aber gelegentlich auf der Bank. mehr