Hauptseite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Glubbwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
K (To-do-Liste (wird zum Start entfernt))
K (To-do-Liste (wird zum Start entfernt))
Zeile 55: Zeile 55:
 
Thema Stadionname bei [[Frankenstadion]] ergänzen
 
Thema Stadionname bei [[Frankenstadion]] ergänzen
  
Vorlagen für "Schon gewusst" (KW 1, 2, 3, 33, 34, 35, 36, 37, 38, 39, 40, 41, 42, 43, 44, 45, 46, 47, 48, 49, 50 fertig) und "Artikel der Woche"  
+
Vorlagen für "Schon gewusst" (KW 1, 2, 3, 33-51 fertig) und "Artikel der Woche"  
  
 
Fertige "Artikel der Woche":
 
Fertige "Artikel der Woche":

Version vom 28. November 2010, 09:10 Uhr

Willkommen im GlubbWiki
Das GlubbWiki ist ein Projekt zum Aufbau einer umfassenden Wissensdatenbank rund um den 1. FCN. Jeder Glubberer ist eingeladen, seinen Teil dazu beizutragen, alles wissenswerte, interessante und auch alles skurrile über unseren geliebten Verein zusammenzutragen.


Wegweiser
Der Verein Aktuelle Saison Saisonübersicht Mannschaften Aktueller Kader Fanclubs Handball



Schon gewusst?
Raphael Schäfer
  • Raphael Schäfer war mit Ausnahme der Saison 2007/2008 von 2001 bis 2017 beim 1. FCN.
  • Der Block 17c ist nach Ferdinand Wenauer benannt. Er machte 706 Spiele für den Glubb und wurde zwei Mal Deutscher Meister (1961 und 1968).
  • Das Frankenstadion verfügt über eine Promenade mit 950 Metern Länge und 34 Kiosken mit bis zu 110 Kassen (davon 12 Getränkekioske und 22 Kioske mit Verkauf verschiedener Menüs).
  • Der ehemalige Fan-Treff Max-Morlock-Stuben bot Platz für 400 Fans.
Artikel der Woche
WolfAndreas.jpg
Andreas Wolf (* 12. Juni 1982 in Leninabad, Tadschikistan) war bis zur Saison 2010/2011 Kapitän beim 1. FC Nürnberg.

1990 kam der damals 8 Jahre alte Andreas Wolf zusammen mit seinen Eltern nach Ansbach. Bevor er 1997 zum 1.FCN wechselte, spielte er beim SV Pfeil Burk, der ESV Ansbach-Eyb und bei der SpVgg Ansbach. Am 23. März 2002 gab er bei der 0:2 Niederlage in Berlin sein Profidebüt. In der Pokalsiegersaison 2006/2007 erzielte er beim Spiel gegen Wolfsburg mit dem Kopf sein erstes Bundesligator. Insgesamt kam er auf 32 Einsätze. Beim Pokalfinale in Berlin bereitete er das entscheidende Tor von Jan Kristiansen vor. Das Fußballmagazin kicker wählte ihn zum Spieler des Spiels. Beim Empfang auf dem Nürnberger Hauptmarkt stimmte Wolf das Lied "Alle Blumen blühen..." an. Die Fans wählten ihn zum Spieler der Saison 2006/2007. 2011 verließ er den Verein zum SV Werder Bremen, weil er sich nicht über einen neuen Vertrag einigen konnte. mehr


To-do-Liste (wird zum Start entfernt)

Geschichte

Heiner Stuhlfauth

Mario Cantaluppi

Thema Stadionname bei Frankenstadion ergänzen

Vorlagen für "Schon gewusst" (KW 1, 2, 3, 33-51 fertig) und "Artikel der Woche"

Fertige "Artikel der Woche":

3 - Andreas Wolf

10 - Marek Mintal

33 - Raphael Schäfer

34 - Frankenstadion

35 - Javier Pinola

36 - Albert Bunjaku

37 - Max Morlock

41 - Dieter Hecking

42 - Ilkay Gündogan

44 - Hans Meyer

45 - Heinz Strehl

46 - Tomáš Galásek

47 - Max Merkel

48 - Stefan Kießling

50 - Andreas Köpke
Abgerufen von „https://www.glubbwiki.de/index.php?title=Hauptseite&oldid=2721