Benedikt Willert: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Glubbwiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen
K
 
(4 dazwischenliegende Versionen desselben Benutzers werden nicht angezeigt)
Zeile 3: Zeile 3:
  
 
== Karriere ==
 
== Karriere ==
Benedikt Willert spielte bei der DJK/SpVgg Effeltrich und dem FSV Erlangen-Bruck, bevor er im Juli 2015 ins Nachwuchsleistungszentrum des Club wechselte. In der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest stand er in 21 Partien im Tor. In der Saison 2019/20 war Willert zunächst als Stammtorhüter in der U19 des Club eingeplant und sollte in ersten Einsätzen in der U21 langsam an den Herren-Bereich herangeführt werden. Nach der Verletzung von U21-Nachwuchskeeper [[Jonas Wendlinger]], rückte er als Torhüter in die U21 auf und sammelte in 8 Spielen in der Regionalliga Bayern erste Erfahrungen im Herren-Bereich. Nachdem Anfang November 2019 4 Torhüter in der Profimannschaft verletzungsbedingt ausfielen, wurde Willert am [[VfL Bochum - 1. FC Nürnberg 3:1 (12.Spieltag, Saison 2019/2020)|12.Spieltag]] der 2.Bundesliga ins kalte Wasser geworfen und er feierte als 18-jähriger sein Profidebüt im Kasten des FCN.
+
Benedikt Willert spielte bei der DJK/SpVgg Effeltrich und dem FSV Erlangen-Bruck, bevor er im Juli 2015 ins Nachwuchsleistungszentrum des Club wechselte. In der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest stand er in 21 Partien im Tor. In der Saison 2019/20 war Willert zunächst als Stammtorhüter in der U19 des Club eingeplant und sollte in ersten Einsätzen in der U21 langsam an den Herren-Bereich herangeführt werden. Nach der Verletzung von U21-Nachwuchskeeper [[Jonas Wendlinger]], rückte er als Torhüter in die U21 auf und sammelte in 8 Spielen in der Regionalliga Bayern erste Erfahrungen im Herren-Bereich. Nachdem Anfang November 2019 4 Torhüter in der Profimannschaft verletzungsbedingt ausfielen, wurde Willert am [[VfL Bochum - 1. FC Nürnberg 3:1 (12.Spieltag, Saison 2019/2020)|12.Spieltag]] der 2.Bundesliga ins kalte Wasser geworfen und er feierte als 18-jähriger sein Profidebüt im Kasten des FCN. Auch am nächsten Spieltag stand er im Tor, als der Club nach der Trainerentlassung von Canadi den [[1. FC Nürnberg - Arminia Bielefeld 1:5 (13.Spieltag, Saison 2019/2020)|Tabellenführer Arminia Bielefeld]] empfing. Nachdem der Verein den vereinslosen Torhüter [[Felix Dornebusch]] verpflichtete, saß Willert als Ersatztorhüter auf der Bank der Profis.
  
 
'''Spiele für den 1. FC Nürnberg:'''
 
'''Spiele für den 1. FC Nürnberg:'''
  
 
* 2. Bundesliga: 2 Spiele
 
* 2. Bundesliga: 2 Spiele
* 2. Mannschaft: 8 Spiele
+
* 2. Mannschaft: 12 Spiele
 +
* BFV-Ligapokal: 1 Spiel
  
(letzter Einsatz: am 13. Spieltag der Saison 2019/20)
+
(letzter Einsatz: am 27. Regionalliga-Spieltag in der Saison 2019/21)
  
 
{{DEFAULTSORT:Willert, Benedikt}}
 
{{DEFAULTSORT:Willert, Benedikt}}
 
[[Kategorie:Spieler]]
 
[[Kategorie:Spieler]]

Aktuelle Version vom 31. Oktober 2020, 15:29 Uhr

Benedikt Willert

Benedikt Willert (* 2. Juni 2001 in Forchheim) ist ein deutscher Torwart, der 2015 ins NLZ des FCN wechselte. Aktuell spielt er in der zweiten Mannschaft.

Im Profikader trägt er die Rückennummer 34.

Karriere

Benedikt Willert spielte bei der DJK/SpVgg Effeltrich und dem FSV Erlangen-Bruck, bevor er im Juli 2015 ins Nachwuchsleistungszentrum des Club wechselte. In der B-Junioren Bundesliga Süd/Südwest stand er in 21 Partien im Tor. In der Saison 2019/20 war Willert zunächst als Stammtorhüter in der U19 des Club eingeplant und sollte in ersten Einsätzen in der U21 langsam an den Herren-Bereich herangeführt werden. Nach der Verletzung von U21-Nachwuchskeeper Jonas Wendlinger, rückte er als Torhüter in die U21 auf und sammelte in 8 Spielen in der Regionalliga Bayern erste Erfahrungen im Herren-Bereich. Nachdem Anfang November 2019 4 Torhüter in der Profimannschaft verletzungsbedingt ausfielen, wurde Willert am 12.Spieltag der 2.Bundesliga ins kalte Wasser geworfen und er feierte als 18-jähriger sein Profidebüt im Kasten des FCN. Auch am nächsten Spieltag stand er im Tor, als der Club nach der Trainerentlassung von Canadi den Tabellenführer Arminia Bielefeld empfing. Nachdem der Verein den vereinslosen Torhüter Felix Dornebusch verpflichtete, saß Willert als Ersatztorhüter auf der Bank der Profis.

Spiele für den 1. FC Nürnberg:

  • 2. Bundesliga: 2 Spiele
  • 2. Mannschaft: 12 Spiele
  • BFV-Ligapokal: 1 Spiel

(letzter Einsatz: am 27. Regionalliga-Spieltag in der Saison 2019/21)