Tomas Pekhart

Aus Glubbwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Tomáš Pekhart
Tomáš Pekhart (* 26. Mai 1989 in Sušice) ist ein tschechischer Fußballspieler, der seit der Saison 2011/2012 beim 1. FC Nürnberg spielt. Er trägt die Rückennummer 9.

Inhaltsverzeichnis

Karriere

Verein

Tomáš Pekhart begann mit dem Fußballspielen im Alter von fünf Jahren bei TJ Sušice. In der Saison 2003/2004 war er an TJ Klatovy ausgeliehen, in dieser Saison war er bester Torschütze seiner Mannschaft in der höchsten tschechischen Liga für C-Jugendliche. In der gleichen Saison stürmte er auch für die Regionalauswahl Pilsen. Zu Beginn der Folgesaison meldeten Viktoria Pilsen und auch Slavia Prag Interesse an dem Juniorenauswahlspieler, Pekhart entschied sich für Slavia und stand ab dem Zeitpunkt dort unter Vertrag.

Konstant gute Leistungen erweckten das Interesse mehrerer europäischer Topclubs. Im Sommer 2006 wechselte Pekhart schließlich zu den Tottenham Hotspur und erhielt dort einen Dreijahresvertrag. In der Saison 2006/2007 kam er mehrfach in den Juniorenteams und der Reserve der Spurs zum Einsatz. Im Juniorenteam erzielte er 19 Tore in 20 Spielen und in der Reserve konnte er bei 12 Einsätzen keinen Treffer erzielen. In der Saison 2007/2008 stand Pekhart auch mehrfach im Aufgebot der 2. Mannschaft der Spurs. Zu Beginn der Saison 2008/2009 bereitete er sich mit dem Profiteam der Spurs auf die neue Saison vor. Er konnte sich allerdings durchsetzten und wurde deshalb für sechs Monate auf Leihbasis zum FC Southampton transferiert.

Anschließend kehrte der Stürmer nach Tottenham zurück, konnte sich nicht durchsetzen und wurde bis zum 31. Dezember 2009 an Slavia Prag ausgeliehen. Aufgrund von Verletzungsproblemen bestritt er für Slavia lediglich 13 Spiele, in denen er zwei Mal traf. Im Januar 2010 wechselte Pekhart zu FK BAUMIT Jablonec. Nachdem er in Jablonec konstant gute Leistungen zeigte, wurde er in der Winterpause 2010/2011 vom Rekordmeister Sparta Prag ausgeliehen.

Am 3. Mai 2011 gab der 1. FC Nürnberg die Verpflichtung Pekharts bekannt. Der Stürmer erhielt einen Vier-Jahres-Vertrag. In seinem ersten Pflichtspiel für den FCN, dem 5:1-Sieg im DFB-Pokal bei Arminia Bielefeld, erzielte er in der zweiten Halbzeit sein erstes Pflichtspieltor für den Glubb. Bereits eine Woche später, bei seinem ersten Bundesliga-Spiel in Berlin, erzielte er sein erstes Bundesligator. In seiner ersten Bundesligasaison erzielte er neun Tore.

Spiele für den 1. FC Nürnberg:

(letzter Einsatz: am 3. Spieltag in der Saison 2014/15)

Nationalmannschaft

Im September 2004 wurde Pekhart erstmals in die tschechische U16-Auswahl berufen und krönte sein Debüt beim 3:1 gegen die Slowakei mit einem Tor. Seitdem wurde der Angreifer regelmäßig in die Juniorenauswahlmannschaften des tschechischen Fußballverbandes berufen und war fester Bestandteil der U-21-Nationalmannschaft seines Landes. 2010 debütierte er auch in der A-Nationalmannschaft seines Heimatlandes. Für Tschechien nahm er an der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine teil.

Titel / Erfolge

Weblinks

Meine Werkzeuge
Namensräume
Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge